Entgiftungstherapie

Die befreiende Ausleitung von Schwermetallen und Umweltgiften

Wirkungen der Vergiftung

Bei chronischen Krankheiten ist oft unsere Entgiftungsfähigkeit (antioxidative Kapazität) erschöpft. Folgen können sein:

Ursachen der Vergiftung

Die schleichende Vergiftung unseres Körpers erfolgt einerseits über Umweltgifte, die wir über Nahrung, Haut und Atmung aufnehmen. Andererseits sind es übermäßig konsumierte Konservierungsstoffe und versteckte Nahrungsgifte, die uns schwer belasten können.

Quellen

(8) Dr. med Max Gerson "Eine Krebstherapie, 50 geheilte Fälle", Waldthausen Verlag 2002

 
  Entgiftungs- maßnahmen haben sich bewährt bei:

• Allergien
• Alzheimer
• ADHS
• Demenz
• Autoimmmun-
  erkrankungen
• Depression
• Fibromyalgie
• Herdgeschehen
• Hypertonie
• Krebs
• Lupus
• Tinnitus
• Multiple Sklerose
• Nahrungsmittel-
  unverträglichkeiten
• Neurodermitis
• Neurologische
  Erkrankungen
• Sarkoidose
• Schilddrüsen-
  dysfunktion
• Chronische
  Schmerzen
• Tumoren
• Parkinson
• Reizdarm

Bewährte Entgiftungs- methoden
• Entfernung von
  Zahnmetallen durch
  ganzheitlich
  arbeitende
  Zahnärzte
• Vermeidung
  von Nahrungsgiften
• Verwendung hoch-
  wertiger, biologisch
  angebauter
  Lebensmittel
• Infusionen mit
  Antioxidantien
• Darmsanierung
  und
  Symbioselenkung
• Entgiftungs
  präparate
• Umstimmungs-
  therapien
  (z.B. Eigenblut-
  therapien)


IMPRESSUM
© 2008 Naturheilpraxis Wolfgang Goll Essen. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Internetpräsenz ist Valid CSS! validiert!